Gemeinnützige GmbH
Anerkannte Werkstatt für Menschen mit seelischer Behinderung

Menschen stark machen

Thomas Oppermann lernt die Arbeit bei my.worX - Werkstatt für Menschen mit seelischer Behinderung und ifas - Institut für angewandte Sozialfragen in Göttingen kennen.

Der Bundestagsabgeordnete Thomas Oppermann bekam mit seinen SPD Ratsfraktionskolleginnen Helmi Behbehani und Elvan Tekindor-Freyjer einen Einblick hinter die Kulissen beider Unternehmen. Die Besichtigung hatte zwei Gründe: Der im November geplante Besuch von Rehabilitanden auf Einladung ihres Bundestagsabgeordneten nach Berlin in den Bundestag und der durch die parlamentarische Sommerpause freie Platz im
Terminkalender von Thomas Oppermann.

"So können Sie die Arbeit der Menschen kennenlernen, die Sie im November besuchen" eröffnete Dietmar Thiele, Geschäftsführer der Einrichtungen die Gesprächsrunde.



Nach dem informativen Austausch über die Entwicklung und den inhaltlichen Themen der Rehabilitationsarbeit, Finanzierung und Förderung, folgte eine Führung durch beide Häuser. Oppermann erlebte die vielseitigen
Aufgabenbereiche der dort beschäftigten Menschen und erfuhr wie gut Inklusion
mitten in Göttingen umgesetzt wird.
Beide Institutionen haben ihre Besonderheiten, ifas u.a. mit einem nahtlosen Schnittstellenmanagement von medizinischer zu beruflicher Rehabilitation und my.worX als Werkstatt mit Dienstleistungen im Wettbewerb der freien Wirtschaft, wußte Thiele zu berichten.
"Menschen stark machen", so formulierte Oppermann treffend das Ziel der zwei gemeinnützigen Einrichtungen. Nachhaltig beeindruckt waren alle Gäste von der positiven Atmosphäre unter den Rehabilitanden und Mitarbeitern und Oppermann versprach alles möglich zu machen im November persönlich zur Verfügung zu stehen.

Aktuelles

Zukunftsmesse
Menschen mit körperlichen, psychischen und geistigen Beeinträchtigungen Wege auf dem allgemeinen Arbeitsmarkt aufzuzeigen, ist das zentrale Ziel der Göttinger Zukunftsmesse - die regionale Messe für Arbeit und Berufliche Bildung.  >>> mehr
my.worX erzielt gute Ergebnisse beim Benchmarking
Am 3. und 4. Mai 2017 stellte die Landesarbeitsgemeinschaft Werkstätten für behinderte Menschen Niedersachsen (LAG WfbM Niedersachsen) in Hannover die Ergebnisse des Benchmarkings der Teilhabe am Arbeitsleben von 2016 vor.   >>> mehr
Inklusives Theaterprojekt der my.worX gGmbH
Vor rund fünf Monaten startete die my.worX gGmbH in Kooperation mit dem Institut für angewandte Sozialfragen gGmbH (ifas) und dem freien Theater boat people projekt ein inklusives Theaterprojekt.   >>> mehr