Am 20.12. fand die Aufführung des Theaterprojektes „Grenzland“ im ausverkauften DT-Studio statt.
Ein Jahr lang haben die Göttinger Theatermacherinnen Luise Rist und Nina de la Chevallerie mit Menschen von my worX zusammen gearbeitet. Mit den sieben Akteuren wurden Texte geschrieben und geprobt. Sie waren Fee, Bogenschützin, Schriftstellerin, Tänzerin, Polizist, Pilot und Schlossherr. So wären sie gerne, so sind sie es vielleicht manchmal. Sie erzählten von sich, von ihrem Leben im „Grenzland“. Dort sind sie unterwegs und möchten zum Schloss. Doch um dorthin zu gelangen, müssen sie die Grenze passieren - wie in ihrem Leben.
Das theatralische Experiment dauerte gut 40 Minuten. Anschließend gab es von den begeisterten Zuschauern stürmischen Applaus.
Auch das GT hat sich hierzu durchweg positiv geäußert.

Wir bewundern den Mut und Einsatz unserer KollegInnen, öffentlich mit ihren Wünschen und Ängsten aufzutreten.
Schade, dass die Vorstellung ein einmaliges Erlebnis war.  

Der Workshop soll weiterhin stattfinden, allerdings werden für die Finanzierung dieses Projektes noch Sponsoren gesucht, die bereit sind, diese Arbeit zu unterstützen.

Interessenten wenden sich bitte an:
Werkstattleiterin
Christiane Stock
Tel.: 0551-384455-0

über uns
my.worX ist zerfiziert nach DIN EN ISO 9001: 2008-12