Gemeinnützige GmbH
Anerkannte Werkstatt für Menschen mit seelischer Behinderung


Herr Balke hat durch ehemalige Arbeitskollegen von dieser Arbeitsstelle bei der my.worX gGmbH erfahren und sich dann beworben.

Seine Ausbildung absolvierte Herr Balke im Burghotel Hardenberg. In renommierten Restaurants und Hotels hat Herr Balke in der Küchenleitung sehr viel Fachwissen und Erfahrungen erworben und kann dies hier bei my.worX an die jungen Teilnehmer/Beschäftigten in der Küche weitergeben.

 

Für ihn als Koch ist es sehr interessant, dass die Teilnehmer und Beschäftigten im Vordergrund stehen und nicht immer nur das Essen. Er hat schon immer gern ausgebildet und freut sich, ihnen beibringen zu können, wie die Küche funktioniert. Herr Balke arbeitet lieber in einem kleinen als in einem großen Betrieb.
Er ist seit 01.August 2012 Teamleiter der Küche. Mit Frau Köpps  ist Herr Balke für den Einkauf und die Planung zuständig und für den reibungslosen Ablauf in der Küche – speziell für die IGS Bovenden.

Gegenüber dem ersten Arbeitsmarkt läuft hier alles im geschützten Rahmen ab und es ist sehr wichtig, die Kontrolle und das Ergebnis über die Teilnehmer und Beschäftigten im Auge zu haben. Herr Balke richtet die Arbeitsplätze der Teilnehmer und Beschäftigten individuell nach Stärken und Schwächen ein.

Wer den Wunsch hat, auf dem ersten Arbeitsmarkt Fuß zu fassen muss schauen, dass er die Arbeit gut bewältigen kann.

Hier bei my.worX zu arbeiten ist eine große Herausforderung für Herrn Balke und sie macht ihm sehr viel Spaß.

Herr Balke wohnt im Landkreis Göttingen, ist seit diesem Jahr glücklich verheiratet und hat vier Katzen.

Das Redaktionsteam bedankt sich für das Interview bei Herrn Balke und wir freuen uns weiterhin auf viele kulinarische Kreationen und Genüsse aus der Küche.

Aktuelles

my.worX erzielt gute Ergebnisse beim Benchmarking
Am 3. und 4. Mai 2017 stellte die Landesarbeitsgemeinschaft Werkstätten für behinderte Menschen Niedersachsen (LAG WfbM Niedersachsen) in Hannover die Ergebnisse des Benchmarkings der Teilhabe am Arbeitsleben von 2016 vor.   >>> mehr
Inklusives Theaterprojekt der my.worX gGmbH
Vor rund fünf Monaten startete die my.worX gGmbH in Kooperation mit dem Institut für angewandte Sozialfragen gGmbH (ifas) und dem freien Theater boat people projekt ein inklusives Theaterprojekt.   >>> mehr
GWG besucht ifas und my.worX
GWG-Geschäftsführerin Ursula Haufe besucht ifas und my.worX. Auf einem Rundgang erhält die Geschäftsführerin Einblicke in die Abteilungen und Fachbereiche der beiden Sozialunternehmen.   >>> mehr
Bundestagsabgeordneter Trittin besucht my.worX und ifas
Die Beschäftigten und Auszubildenden von ifas und my.worX informierten Trittin über die vielfältigen Maßnahmen und Dienstleistungen der zwei Sozialunternehmen.  >>> mehr